Viktoria Scholz: Maria Magdalena und das innere Selbstverständnis der geistig eigenständigen Frau

Workshops 2015: Viktoria Scholz – Maria Magdalena und das innere Selbstverständnis der geistig eigenständigen Frau

Workshop: Maria Magdalena und das innere Selbstverständnis der geistig eigenständigen Frau, mit einer Tanzperformance von Mirjam Usbeck
Leitung: Viktoria Scholz
Tanz: Mirjam Usbeck
Wann: Samstag, 2.5.2015, 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Anmeldung: Über das Anmeldeformular zum Event

Workshop Scholz

Eine wirkliche tiefe Begegnung zwischen Mann und Frau erfordert hundertprozentige Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und Klarheit. Frau und Mann müssen jeweils eigenständig in sich selbst ruhen, um einander auch geistig ein gleichberechtigtes Gegenüber auf Augenhöhe sein zu können.

In unserer abendländischen Kultur dient uns Christus als männliches Vorbild einer im Menschen verkörperten göttlichen Dimension.

Die weibliche Quelle dieser adäquaten Qualität, die der Überlieferung nach als Maria Magdalena verkörpert war, wurde hingegen schon sehr frühzeitig in der Geschichte verleugnet, massiv diffamiert und verzerrt. Das hat unser unterbewusstes Frauenbild über Jahrhunderte geprägt. Frauen haben daraufhin unbewusste kollektive Überlebenstaktiken entwickelt, die heute einer aufrichtigen, liebenden und freien Begegnung mit dem Mann im Wege stehen.

Die Wiedererinnerung an Maria Magdalena und ihr spirituelles Selbstverständnis hilft heutigen Frauen damit innerlich aufzuräumen und schenkt ihnen die Möglichkeit, wieder in Kontakt mit den Wurzeln einer weiblich geistigen Qualität innerhalb unserer christlichen Kultur zu kommen. Lebenswichtige und bisher unerkannte Werte können von ihnen schließlich benannt und endlich (auch gesellschaftlich) verkörpert werden.

Viktoria Scholz, Objektkünstlerin, Dipl. Arch./ http://www.arte-lilee.de/ 

„So wie der Fluss das Meer erreicht, findet Maria Magdalena ihre Quelle in der Hingabe an das Leben“ eine getanzte Improvisation von Mirjam Usbeck

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code